1. Bundesliga
P
1. ASV Pressbaum15 
2. Raiffeisen UBSC Wolfurt15 
3. J. Stettner Badminton Mödling12 
4. ASKÖ Traun11 
5. BC Monfort Feldkirch
6. ASKÖ Kelag Kärnten
Sponsoren

1.ÖBV Schülerranglistenturnier 2020

Dieses ursprünglich in Wr. Neustadt geplante Turnier musste wegen Kompetenzgerangels zwischen der Stadt und dem Bund kurzfristig in eine andere Austragungsstätte verlegt werden: Es fand sich die Halle des City & Country-Clubs in Wien mit 7 Spielfeldern.

Beim Eintritt in diese unterirdische Halle waren alle einmal schockiert: Dunkel, kein Tageslicht, keine Tribüne, miefige Luft, Lärm. Der Padel-Sport mit seinen 3 „Spielboxen“ sorgte für eine andauernde Lärmkulisse. Ob wir das überstehen werden ?

Es ging. Das Licht wurde heller (oder man gewöhnte sich daran), das Restaurant zu ebener Erde war sehr gut, die Sitzplätze reichten zwar nicht für alle, sodass Kinder auch am Boden Platz fanden. Die Turnierleitung mit Michael Steiner, Christoph Almer und einigen Helfern sorgten dann für eine fließende Abwicklung des Turnieres, dennoch verließen wir die Sportstätte erst am Sonntag um 16 Uhr.
Erstmals wurden bei einem RLT auch U 11 Bewerbe ausgetragen, wir waren nur im Mädcheneinzel und Mix vertreten.

Unser Teilnehmerteam umfasste 12 Kinder:
Luisa und Ziling im U 11
Lukas, Leon, Lea, Shangzu
Martin und Ziao im U 13;
Felix, Miranda, Naomi und Elina im U 15.

Hervorragend spielte Martin, der sich nach dem Sieg im U 11 Mixed auch im U 13 Doppel mit Leon ins Halbfinale spielte, um dort den Favoriten Simon/Shangzu einen sehenswerten Kampf zu liefern. Am nächsten Tag im Einzel U 13 mit dem glatten Sieg über Ziao sogar ins Finale kam, um hier gegen Simon Sutterlütti erst nach 3 Sätzen zu unterliegen. Das war toll !
Alle unsere Kinder erbrachten gute Leistungen – einzelne hervorzuheben wäre vielleicht ungerecht, aber dennoch sollten Miranda, Luisa, Ziling und Leon extra erwähnt werden.
Ziao hatte nicht sein bestes Wochenende, aber auch einen ungemein schweren Auftaktgegner, nämlich einen Sohn unseres Bundestrainers Oliver Pongratz. Ziao konnte dieses Spiel trotzdem gewinnen, aber der Gegner in der 2. Runde war um nichts schwächer als der erste.
Erst im Halbfinale musste sich Ziao gegen Martin geschlagen geben.
Viel „Sand im Getriebe“ war im Doppel mit Lukas, da klappte wenig, was besonders im Finale gegen Simon/Shangzu zur Geltung kam.
Kämpferisch wie immer Naomi, Elina, Lukas und Felix, mehr Bewegung muss man von Lea und Shangzu einfordern.

Die Platzierungen:

2 x Gold, 6 x Silber, 6 x Bronze, 2 x Vierter, 1 x Fünfter !

U 11
Mädcheneinzel: (8 Teilnehmer)
2. Luisa WUTTE
3. Ziling ZHAN

Mixdoppel:
1.Martin ZHANG/Luisa WUTTE
========
U 13
Mädcheneinzel: (14 TN)
4. Lea KREULITSCH

Burscheneinzel: (24 Teilnehmer)
2. Martin ZHANG
3. Shangzu ZHAN
4. Ziao ZHOU
6. Lukas REITER
19. Leon TANG (3. im B-Bewerb)

Doppel Burschen:
1. Shangzu ZHAN/Simon SUTTERLÜTTI (Dornbirn)
2. Lukas REITER/Ziao ZHOU
3. Martin ZHANG/Leon TANG

Doppel Mädchen:
3.Luisa WUTTE/Ziling ZHAN

Mixdoppel:
2. Ziao ZHOU/Lea KREULITSCH
===========
U 15
Burscheneinzel. (24 TN)
6. Felix STEINWENDER

Mädcheneinzel: (11 TN)
2. Miranda ZHANG
5. Naomi ZEDROSSER
7. Elina WUTTE

Mädchendoppel:
2. Miranda ZHANG/Hanna GILLESBERGER (Ohlsdorf)
3. Elina WUTTE/Naomi ZEDROSSER

Burschendoppel:
3. Matthias LINZER (Wolfsberg)/Clemens AUER (Smash Graz)

Klaus