1. Bundesliga
P
1. ASV Pressbaum15 
2. Raiffeisen UBSC Wolfurt15 
3. J. Stettner Badminton Mödling12 
4. ASKÖ Traun11 
5. BC Monfort Feldkirch
6. ASKÖ Kelag Kärnten
Sponsoren

11. Medvode FORZA Cup 2019

Nach einer Bronzemedaille im Vorjahr haben unsere Kinder (Martin, Miranda und Shangzu) diesmal für 4 Bronzemedaillen gesorgt. Martin im U 11 startend, beherrschte seine Gegner in den Gruppenspielen und ließ in keinem Spiel mehr als 9 Gegenpunkte zu. Danach noch ein Sieg im ko-Raster, schließlich eine knappe Niederlage im Halbfinale gegen den stark aufspielenden Joan Fircea aus Rumänien.
Miranda dominierte ihre Gruppe ebenfalls, im ersten ko-Spiel ein knapper Sieg um dann im Halbfinale gegen Alina Bergelson aus Israel recht deutlich zu verlieren.
Shangzu und Ziao mussten wegen des Ausfalles ihrer vereinseigenen Partner mit Partnern aus Slowenien spielen, wobei Shangzu mit Tim Anzelj aus Mirna gut bedient war, Ziao war enttäuscht. Mit Tim erreichte Shangzu zumindest den 3. Rang.
Gut setzte sich auch Ziling im U 11 in Szene, sie verlor zwar alle 3 Gruppenspiele, das letzte hätte sie auch gewinnen können (20/22 gegen eine Tschechin).
Wenig Aussicht auf ein Weiterkommen im Turnier hatte Haolei im U 17 (BU - Circuit).
Nach einem Erstrundensieg gegen einen Jungen aus Medvode musste Haolei gegen Christian Tomic (Mödling) antreten und verlor nach gutem Spiel doch deutlich.
Im Doppel mit Partner Jonas Windauer (Ohlsdorf) war schon nach dem ersten Spiel Schluss: Die Gegner waren Simon Bailoni/Ilja Nicolussi aus Vorarlberg.

Resumee: Gegen die hochtrainierten Kinder aus den diversen Leistungszentren haben unsere Kinder wenig Aussichten auf Erfolge. Deren Laufarbeit ist bestens trainiert, die Schläge aus allen Positionen sind kräftiger und dadurch aggressiver, usw.
Aber, das Lob eines Trainers aus Deutschland, der Martin, Miranda und Shangzu beobachtete, lässt doch Zufriedenheit aufkommen: Er meinte: Wie kann man mit so wenig Training so gute Spieler hervorbringen ?

Platzierungen und einige Ergebnisse:
U 11: Jungeneinzel:
3. Martin ZHANG (im HF gg. Joan Fircea (ROM) -15, -16)

U 13: Mädcheneinzel.
3. Miranda ZHANG (im HF gg. Alina Bergelson (ISR) -16, -9)

Mädchendoppel.
3. Miranda ZHANG/Hanna GILLESBERGER (HF gg. S. Palfi/S. Turcu (ROM) – 12, -15)

Jungendoppel:
3. Shangzu ZHAN/Tim ANZELJ (SLO) (HF gg. T. Berenguer (POR)/F. Rys (GER) -16,-9

16 Nationen waren in Medvode vertreten ! Imposant die großen Teilnehmerzahlen aus der Türkei und aus Spanien. Die beiden Mannschaften sorgten mit diversen Sprechchören und Anfeuerungsliedern für gute, aber auch laute Stimmung in der Halle.
Interessant auch die Darbietungen der Kinder aus England, Belgien und Portugal.

Klaus