1. Bundesliga
P
1. ASV Pressbaum15 
2. Raiffeisen UBSC Wolfurt15 
3. J. Stettner Badminton Mödling12 
4. ASKÖ Traun11 
5. BC Monfort Feldkirch
6. ASKÖ Kelag Kärnten
Sponsoren

Österreichische Meisterschaften Schüler 2019

Ein historisch zu nennendes Ergebnis errangen unsere 14 an den österreichischen Schülermeisterschaften in Judenburg teilnehmenden Kinder.Elf davon errangen zumindest eine Medaille. Ganz stark präsentierten sich Martin (3 Gold), Miranda (2 G, 1 S), Ziling (1 G, 1 S), Luisa (1 G), Shangzu (3 S).Gäbe es eine Vereinswertung, hätten wir diesmal gewonnen, hauchdünn vor Ohlsdorf, weiter zurück lägen WBH (3 G, 2 S) und Smash Graz (2 / 2).Leer ausgegangen sind für uns aber die U 15 – Bewerbe vor allem, weil Emanuel nicht mitmachen konnte. Es war aber ohnehin unser Schwerpunkt die U 11 und U 13 Meisterschaft,denn erst ab den Jahrgängen 2007 und jünger sind wir gut aufgestellt.Die U 11 – Bewerbe kamen erstmals in Österreich zur Austragung und wurden vor allem bei den Buben gut angenommen. Mädchen scheinen schon in diesem Alter sehr dünn „gesät“ zu sein, da gibt es national schon viel Aufholbedarf.Mit Martin stellten wir den Dominator der U 11 Bewerbe, im Einzel und Doppel (mit PartnerAlex Puschl, Ohlsdorf) ohne Konkurrenz, lediglich im Mixdoppel zeigte Martin Nerven, da lief im letzten Spiel einiges nicht so wie im 1. Satz und schon kippte die Begegnung – endete aber dennoch mit 27/25 im 3. Satz.Überraschend auch Zilings Vorstellung, besonders im Einzel hielt auch sie die Konkurrenz auf Distanz. Luisa spielte im Mixdoppel mit Martin recht gut, die vom gegnerischen Coachingangeordneten kurzen Bälle auf sie brachten jedoch ernsthafte Probleme (siehe drei Zeilen oben). Leon hatte das Pech, in der Gruppe von Martin spielen zu müssen, was einem möglichen Aufstieg ins Halbfinale des Einzels nicht dienlich war.Trotzdem sie nicht ihr bestes Wochenende zu haben schien, errang Miranda 2 x Gold und 1 x Silber. Sehenswert ihre kämpferische Leistung gegen ihre Doppelpartnerin Hanna Gillesberger im Finale des Mädcheneinzels U 13. Hanna wollte es diesmal wirklich genau wissen und forderte Miranda wie noch nie zuvor. Miri siegte im 3. Satz mit 21/19 !Im Mixdoppel mit Shangzu war nur im Finale gegen Huber/Gillesberger „der Wurm drinnen“,da gab es keine Chance auf Gewinn.Trotzdem brachte Shangzu sehr gute Leistungen in allen 3 Bewerben. Im Einzel gelang es ihm, Aron Wesian (Smash Graz, an 2 gesetzt) in 2 Sätzen zu besiegen, danach im Halbfinale ein ebensolcher Sieg gegen Felix (auf ¾ gesetzt).Fast tragisch zu nennen verlief das Finalspiel im Jungendoppel U 13, in dem mit Sutterlüty / Huber ein bisher stets bezwungenes Doppel gegenüber stand. Ein dynamischer Beginn sicherte einen klaren 21/9 Sieg im 1. Satz, danach kippte das Spiel leider und der 2. Satz ging mit 19/21 verloren. Im 3. Satz „erholte“ sich unser Duo, zeigte auch eine kämpferische Darbietung und lag auch schon 18/15 vorne. Schlussendlich aber gab es eine bittere 19/21 Niederlage und keine Goldmedaille für Felix zum Abschied aus dem U 13.Der Verlust dieses Doppels tat auch uns Betreuern sehr weh, denn er war nicht notwendig.Aber – wer nicht auf gute Ratschläge hört, hat mit dem Ergebnis zu hadern.Ein weiteres gutes Jungendoppel steht uns mit Lukas/Ziao zur Verfügung. Die beiden hielten Felix/Shangzu im Halbfinale über weite Strecken auf Distanz.Bei den U 13 Mädchen gab es Teilerfolge mit den 3. Plätzen im Doppel durch Naomi, Elina und Lea, in den Einzelbewerben schieden alle (Ausnahme Miranda) im Viertelfinale aus. Im Mixdoppel hätten nur Ziao/Naomi den Einzug ins Halbfinale schaffen können. Da bleibt die Hoffnung auf das nächste Jahr, denn Lukas, Ziao, Shangzu und Lea sind dann noch U 13 spielberechtigt.
In den U 15 Bewerben waren wir nur mit Anna und Natascha vertreten, beide konnten keine Siege verbuchen, nicht im Einzel und leider auch nicht im Doppel. In einem von Anna mit Partner Lorenz Oberndorfer (WBH Wien) gespielten Mixdoppel gelang leider kein Sieg, die beiden verloren im 3. Satz mit 19/21 und kamen daher nicht ins Halbfinale.Die Platzierungen und einige Ergebnisse:U 11Mädcheneinzel:1. Ziling ZHAN4. Luisa WUTTEJungeneinzel:1. Martin ZHANG (Finale gg. Alex Puschl 22/20, 12)Jungendoppel:1. Martin ZHAN / Alexander PUSCHL (Ohlsdorf) Mixdoppel:1 .Martin ZHANG / Luisa WUTTE (F. gg. Puschl/Zhan 21/15, 13)2. Alex PUSCHL / Ziling ZHANU 13Mädcheneinzel:1. Miranda ZHANG (F. gg Hanna Gillesberger 15/21, 18, 19)Jungeneinzel:2 .Shangzu ZHAN (F. gg Sebastian Huber -17. -12)3. Felix STEINWENDER (HF. gg. Shangzu -19, -17)Mädchendoppel:1. Miranda ZHANG / Hanna GILLESBERGER (F. gg. Galova/Kober (Simmering) 14, -18, 7)3. Elina WUTTE / Naomi ZEDROSSER (HF. gg. Galova/Kober -20, -23 !!)und Lea KREULITSCH / Julia KOPP (Knittelfeld)Jungendoppel:2 .Felix STEINWENDER / Shangzu ZHAN (F. gg. Huber/Sutterlüty 8, -19, -19 !!)3. Lukas REITER / Ziao ZHOUMixdoppel:2. Shangzu ZHAN / Miranda ZHANG (F. gg Huber/Gillesberger -13, -16)Bericht: Klaus